I
Isabella Carniel


Eine Schülerin verliebt sich auf den ersten Blick in ihre Klassenlehrerin. Beide wollen sich näher kennenlernen, doch Manja will sie wahrscheinlich nur als Freundin.


Romance Érotique Tout public. © Isabella Carniel
0
976 VUES
En cours - Nouveau chapitre Everyday
temps de lecture
AA Partager

Als ich dich sah

Ich kann mich noch genau an meinen ersten Schultag erinnern. Ich war unglaublich nervös...wie werden meine Mitschüler sein? Werde ich von allen in der Klasse akzeptiert? Wie sind die Lehrer? Wie wird sich meine Leistung verändern? Diese Fragen in meinem Kopf machten mich nervöser, hektischer und zappeliger als ich so schon war.

Aber um mich kurz vorzustellen. Ich heiße Isa, bin (noch) 16 Jahre alt und liebe es Gitarre zu spielen. Etwas schöneres kann ich mir als Ausgleich nicht vorstellen. Aber jetzt erstmal zurück zur eigentlichen Geschichte.

Ich kam also früh in unser Klassenzimmer und erblickte zum ersten Mal die Gesichter meiner Mitschüler. Es waren mehr Mädchen als Jungen in der Klasse. Die meisten Plätze waren schon besetzt. Ich schaute mich um, ob noch ein Einzelplatz frei war. Dies war leider nicht der Fall. Ich setzte mich schließlich neben ein sehr sympathischer wirkendes Mädchen. Wir kamen schnell ins Gespräch und unterhielten uns über unsere früheren Klassenkameraden und kamen zu dem Ergebnis, dass wir hier keinerlei Freunde hatten, keinen den wir kannten. Wir tauschten gleich unsere Nummern aus und quatschen die restliche Zeit bis zum Stundenanfang weiter.

Es klingelte zur Stunde und wenig später stürmte eine übermotivierte Lehrerin in den Raum. Die Tür flog zu und ab diesem Augenblick herrschte Stille. Der Blick jedes Einzelnen war auf sie gerichtet. Aus den Reihen hinter mir hörte ich leise Gespräche. ,,Die ist bestimmt schon kurz vor der Rente, so alt wie die aussieht.". Ich jedoch fand sie unglaublich attraktiv. Ihre blonden schulterlangen Haare, ihre hellblauen Augen, ihre kleine süße Stupsnase, ihre schmalen zarten Lippen. Alles an ihr sah einfach so unglaublich perfekt aus. Ihr Lächeln brachte mich automatisch zum schmunzeln. Ich fokussierte sie und mein Blick wich den Rest der Stunde nicht von ihrem Gesicht, von ihrem Körper. Auch sie sah mich oft an. Ihre Augen blickten mich an und musterte mich. Sie lächelte mich an und zwinkerte mir verspielt zu. In meinem Bauch regte sich ein Kribbeln.


17 Juillet 2021 06:10:57 0 Rapport Incorporer Suivre l’histoire
0
À suivre… Nouveau chapitre Everyday.

A propos de l’auteur

Commentez quelque chose

Publier!
Il n’y a aucun commentaire pour le moment. Soyez le premier à donner votre avis!
~