rebecca-wolff Rebecca Wolff

Hanna Beifuß vergisst nicht, verzeiht nicht und hat schreckliche Erinnerungen. Hat sie, die zurückhaltende Psychologie Studentin im letzten Semester Silvio Gold je verdient, oder ist das nur der unheilvolle Spuk einer alten romantischen Liebesgeschichte, oder einer egoistischen Ausrede. "Das darf nicht wahr sein", wie eine Wahnsinnige starrt sie den Mann an, der ihr die Rosen hin hält. "Wer-wer sind Sie?" Damalige Ausreden kommen und legen ihr den Atem beinahe weg, wie das letzte Lächeln eines alten Menschen.


Romance Young Adult Romance Not for children under 13. © Eigenes Werk

#romantik
1
2.3k VIEWS
Completed
reading time
AA Share

Alleine.

Alleine sitze ich nun hier. Ganze Scherben der Vergangenheit schnitten mir die Seele wund. Erinnerungen kamen in mir auf, wie als würde der Wind sie mit sich her tragen. Schreckliche Erinnerungen an letzte Nacht. An das, was vor gerade einmal zehn Stunden und zwei Minuten passiert war. Die Traurigkeit machte mich fertig. Ich hatte nur noch einen Wunsch, ihn wieder neben mir zu haben, seine Stimme zu hören und den Wunsch etwas Vertrautes in meiner Gegenwart zu spüren. Ihn neben mir lachen und glücklich zu sehen. Etwas was mir Halt gab. Etwas was mich glücklich machte. Noch immer wollte ich es nicht wahrhaben.

April 11, 2024, 10:16 a.m. 0 Report Embed Follow story
0
Read next chapter Heilbronn.

Comment something

Post!
No comments yet. Be the first to say something!
~

Are you enjoying the reading?

Hey! There are still 4 chapters left on this story.
To continue reading, please sign up or log in. For free!