A
Angelina Hende


Kleine Horrorgeschichten. Alle 2 Tage kommen zwei neue Geschichten dazu.


Horror For over 18 only.

#]
0
537 VIEWS
In progress - New chapter Every 2 days
reading time
AA Share

Eine Nacht im Horrorhaus

Rückblende

Meine Freunde haben mich zu einem Ausflug in ein verlassenes Haus, in dem es angeblich Spuken soll, eingeladen.

Noch vor kurzem habe ich meinen 18. Geburtstag gefeiert aber das war nicht annähernd so abgefahren wie die Nacht in diesem Haus.

Heute

Nachdem wir nach der einstündigen Fahrt endlich am Haus ankamen, hatte ich bereits auf dem Parkplatz ein ungutes Gefühl, dass sich anfühlte als würde jemand unsere Ankunft beobachten. Aber womöglich ist das nur die Aufregung davor, in einem Haus zu übernachten in dem ein grauenvoller Mord an einer jungen Familie statt gefunden hatte.

Ohne weiter darüber nachzudenken, ging ich zusammen mit Steven und Alex in das Haus. Wir hatten nicht viel dabei außer Schlafsäcke und ein bisschen was zum knabbern. Die Handys ließen wir nach Absprache Zuhause um keine Störungen zu erhalten.

Nachdem wir uns einen Schlafplatz einrichteten, schauten wir uns in dem Haus ein wenig um. Alles war vermodert, die Wände fingen schon an zu schimmeln und es roch als wären die Leichen der Toten immernoch in diesem Haus.

Das erste Ereignis ließ auch nicht lange auf sich warten, es war auch gleichzeitig das letzte Ereignis. Als wir drei zuerst in den Keller gingen hörten wir ein Klopfen das sich anhörte als käme es aus der Wand. Wir suchten etwas um die Stelle der Wand einzuschlagen aus der das Klopfen kam, um zu sehen was es war. Als Alex einen Hammer gefunden hatte schlug er damit mehrmals so heftig gegen die Wand das riesen Stücke abblätterten. Als das Loch groß genug war um genauer rein zu sehen, überkam uns ein Schock und Übelkeit. In der Wand lagen die Leichen von mindestens 10 Kindern die bereits mehrere Jahre dort liegen müssen. Alle enthauptet oder mit abgehackten Gliedern, in einer Wand im Keller entsorgt und zugemauert.

Wir verließen das Haus 10 Minuten später und beschlossen gemeinsam, dass niemand von uns dieses Haus wieder bedrehten wird. Doch heute noch 10 Jahre nach dem Ereignis erinne ich mich immer noch daran und es ist mir ein Rätsel warum das Klopfen nach dem Aufbruch der Wand nicht mehr zu hören war.











March 27, 2022, 12:51 a.m. 0 Report Embed Follow story
0
Read next chapter Doppelgänger

Comment something

Post!
No comments yet. Be the first to say something!
~

Are you enjoying the reading?

Hey! There are still 1 chapters left on this story.
To continue reading, please sign up or log in. For free!