nimealbaner OTAKU !

Ob seine Eltern sich streiten, Ob die Lehrer ihn anschreien, für Stress hat Argjend immer einen Plan. Er schließt seine Augen und begibt sich in eine Welt seiner Fantasien. In eine Welt, mit Kräften, Freunden die ihn verstehen und mehr! Alles was er sich je gewünscht hatte, ließ er in seinem Kopf abspielen! Manchmal kommt es ihm sogar vor, als ob es nicht seine Fantasie wäre... Doch in einer Nacht, wurde die Fantasie Realität. ~ Update, wenn ich Bock habe. Cheers! ~


Adventure All public.

#Fantasy # #action #abenteuer #drama #propaganda #politic #isekai #anime #animeosts #reallife #friendship #depressive
0
1.9k VIEWS
In progress - New chapter Every 10 days
reading time
AA Share

Meine Welt, Mein Fluchtweg

DU HAST ALLE UNSERE FEUERZEUGE IN DEINER TASCHE!

IMMER KAUFE ICH EINE NEUE, ABER DIE NIMMST DU MIR NATÜRLICH DANN AUCH WEG!", schrie der Vater die Mutter an, während Argjends Bruder heulend auf dem Boden saß.


"Alter, ich hab die Schnauze voll von diesem sich wiederholendem scheiß Gestreite!

Ich kann schon nichts mehr dabei fühlen, das Ende ist immer gleich....", dachte Argjend, der vom Kinderzimmer aus den Streit in der Küche mithörte.


Ja, sie wurden sich für die Kinder vertragen, und miteinander auskommen, der wohl einzigste Punkt in dem sie sich einig waren.


"HÖRT BITTE AUF!", schrie Brigjend wiederholend, doch sie ignorierten ihn.


Er heulte und heulte.


Sie sagten ihn immer wieder, dass es ja nur eine Diskussion war.


"Alter ein Mörder sagt doch auch nicht nach einem Mord, dass es nur ein Spaßkampf war... oder dass er schauen wollte, ob sein Messer scharf genug fürs Schneiden ist...", dachte sich Argjend und lächelte dabei, wobei er auch genervt war.


Er lächelte nur darüber, wie dumm es war.


"Und mein Retard Bruder denkt nach gefühlt 100 mal "DiSkUsSiOnEn" dass es ja passieren könnte!"


Argjend gähnte los und kuschelte sich in seinem Kissen.


"Ahh... schön gemütlich..."


Ich weiß nicht warum, aber Schlafen tue ich irgendwie echt gerne.


Ich könnte mein ganzes Leben lang schlafen.


"Habe ich etwa so wenig Lust auf mein Leben?", fragte sich Argjend, während er seinen Daumen und Zeigefinger auf sein Kinn legte und nachdenklich zur Decke schaute.


Doch plötzlich störte sein Erzfeind seinen Schlaf.


Immer wieder wenn er schlafen wollte, machte ihm diese furchteinflößende Kreatur das Leben oder besser gesagt den Schlaf zur Hölle.


*BAUBA BAUBA BAUBA BEWM*


*YEAH BOUM BOUM BABABABA BENG!*


*PEWE PEWE PEWE BAAAA PEWE PEWE BAA BAA*


"DIESE VERFICKTEN NACHBARN MIT IHRER KACK TECHNO MUSIK, WAS GEHT BEI DENEN AB?! JEDE FUCKING NACHT UM 23 UHR MACHEN DIE NE FETTE PARTY!", regt sich Argjend über die Nachbarn auf, wegen denen er jeden Tag die krassesten Augenringe hat.


Genug Stress für heute.


Ich habe genug von Stress.


Genug von dieser langweiligen Welt.


Argjend schloss seine Augen.


Ich gehe...


mich in meiner eigenen Welt erholen!


July 17, 2021, 9:23 a.m. 1 Report Embed Follow story
1
Read next chapter Meine Fantasie, Eine richtige Welt?

Comment something

Post!
OTAKU ! OTAKU !
Masterpiece bro
July 18, 2021, 13:07
~

Are you enjoying the reading?

Hey! There are still 2 chapters left on this story.
To continue reading, please sign up or log in. For free!