rebecca-wolff Rebecca Wolff

Zitate zum nachdenken.


Kurzgeschichten Alles öffentlich. © Eigenes Werk
Kurzgeschichte
0
2.3k ABRUFE
Abgeschlossen
Lesezeit
AA Teilen

Zitate:

Schlechte Erlebnisse sind manchmal so verknüpft wie eine Fahrradkette doch sie zu meistern, weiterzugehen und nicht aufzugeben ist die Kunst, denn manchmal machen gerade diese schlechten Erfahrungen später unseren Charakter aus.



Hoffnung für ein Ziel ist wie der Sonnenschein an düsteren Tagen und spendet Trost in schweren Zeiten.



Selbst wenn der schlimmste Regen fällt, Hagel und Gewitter kommt,g—ehe nicht vom Weg ab, sondern geh den Pfad entlang der sich für dich richtig anfühlt.



Ein Ziel zu haben, mit der Hoffnung dafür zu leben, mit dem Gewissen es zu erreichen, es zu schaffen, das ist mehr als Medizin.


Manchmal ist der Weg zum Ziel sehr interessant.


Pessimismus kann man abstreifen wie einen düsteren Vorhang von den Schultern und Optimismus ist mit Geduld Schritt für Schritt zu erreichen.


Zu viele Gedanken und Sorgen sind unerträglich. Lerne deine Gedanken nicht mit schlechten Gefühlen zu ertragen, sondern dich aufs jetzt zu konzentrieren.


Hinterfrage nicht alles. Es kostet nur Zeit und zu viele Gedanken. Hinterfrage etwas nützliches, was dir später helfen wird.


20. September 2023 18:05 0 Bericht Einbetten Follow einer Story
1
Das Ende

Über den Autor

Rebecca Wolff Rebecca Wolff ist auf der schwäbischen Alb geboren, wohnhaft im Kreis Stuttgart. Schreiben ist ihr Hobby. Es ist wunderbar in die Welt des Schreibens einzutauchen und auch zu lesen. Sie denkt gerne über den Sinn des Lebens nach, hinterfragt auch vieles. Ihre eBooks beschreiben meistens das Leben.

Kommentiere etwas

Post!
Bisher keine Kommentare. Sei der Erste, der etwas sagt!
~